Die Naturwissenschaftliche Vereinigung (NWV)  Hagen: Der Natur auf der Spur Unter diesem Titel erschien soeben die von der NWV Hagen herausgegebene 8. Veröffentlichung, in der Mitglieder dieser Vereinigung einen Überblick über den derzeitigen Stand ihrer Interessen und  Aktivitäten geben. Die reichhaltig mit Farbfotos ausgestattete Schrift wurde Prof. Dr. Herbert Kersberg, einem der Mitbegründer der NWV, gewidmet. Sie informiert über die Arbeitsweise der einzelnen Fachbereiche (Geo- /Paläontologie, Landschafts- und Vegetationskunde/Botanik, Mineralogie und Mikroskopie),  beleuchtet die  Geschichte und  das Spektrum der bisherigen Veröffentlichungen  der Vereinigung, lässt teilnehmen an den von ihr veranstalteten Mineralien- und Fossilien-Tauschbörsen und berichtet über aktuelles Geschehen auf ihren naturkundlichen Exkursionen (z. B. Exkursionen zur  Geologie/Mineralogie oder zur Natur- und Kulturkunde  im Mastberg-Weißenstein-Gebiet bei Hagen-Holthausen). Im Speziellen  informieren einzelne Sachbeiträge von NWV-Mitgliedern über die Geschichte und die Fauna, Flora und Geologie/Mineralogie der derzeit in der politischen Diskussion befindlichen Naturschutzgebiete „Ochsenkamp“, „Weißenstein-Mastberg- Hünenpforte-Raffenberg“ und „Barmer Teich“ bei Hohenlimburg-Holthausen.  Naturwissenschaftliche Vereinigung Hagen e.V.